Schäfterei

"Der Lauf schießt, der Schaft trifft !"

Ein jahrhunderter alter Spruch, der auch in unserer heutigen modernen Zeit, nicht`s an seiner Bedeutung verloren hat.
Gelegentlich sind Waidmänner oder Sportschützen mit ihren Trefferergebnissen nicht zufrieden – finden den Grund aber hierfür nicht.
Besonders beim schnellen Schuss mit der Flinte, ist es oft der Schaft, der für den Sitz der Schrotgarbe verantwortlich ist.

Damit Sie einen optimalen Anschlag mit Ihrem Schaft erlangen, muss dieser Ihren individuellen Körpermaßen angepasst werden. Gerne ermittle ich im persönlichem Besuch die zu Ihnen passende Senkung, Schränkung und Schaftlänge.
Oder haben Sie den Wunsch nach einem „Maßschaft“, der nach Ihren Vorstellungen handgeschäftet werden soll?
Hierfür steht Ihnen mein Umfangreiches Schaftholzlager für Ihre persönliche Auswahl der Holzqualität zur Verfügung.
Besonders ein wunderschön gemasertes Wurzelholz, macht aus Ihrer Waffe Ihr persönliches Unikat. Ihr jagdlicher Begleiter ein Leben lang.


Beim Neuschäften einer Doppelflinte
Die Verwendung einer Lupenbrille erleichtert das Fischhautschneiden ganz erheblich.
Sie entscheiden, ob ein Schaftholz der Qualitätsklasse Standard,
ein schöngemasertes Luxusholz
oder ein Exklusives Wurzelmaserstück Ihre Waffe ziert.
Zahlreiche Pistolengriffkäppchen stehen zum Einlegen in Ihrer Waffe zur Verfügung
Ein Schaftmagazin half schon aus so manch einer misslichen Situation.
Pistolengriff- oder Vorderschaftabschlüße aus Büffelhorn, Rosen- oder Amboinaholz geben Ihrer Büchse eine eigene Note.
Damit die von Ihnen benötigte Schaftlänge erreicht wird, kommen diverse Schaftkappen oder Schaftverlängerungen aus Holz, mit oder ohne Verschneidung zum Einsatz.


In der nachfolgenden Galerie, sehen Sie einige von mir gefertigte Schäfte als Appetitanreger.

Eine dezent überarbeitete SIG 210 mit Schuppenfischhaut und Eichenlaub.
Zwei handgefertigte Hinterschäfte mit deutscher Backe.
Drillingschaft mit bayerischer Backe 3-fach Falz u. geradem Rücken.
Mein persönlicher Favorit: Bayerische Backe 3-fach Falz mit Schweinsrücken.
Flintenschäfte im klassischen englischen Stil.
Schaft für Repetierbüchse mit bayerischer Backe 3-fach Falz, Schweinsrücken, Kaisergriff, Krawatte und Schuppenfischhaut.
Scheibenbüchse mit Tiroler Backe
Noch im jagdlich aktiven Dienst: Eine Percussionsdoppelflinte mit altdeutscher Backe
Der moderne Zeitgeist: Luftgewehrschaft mit airgebruschtem Design